2016

Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung der Motorradfreunde Hohenhaslach 1996 e. V. fand 2016 im Sportheim des SC Hohenhaslach statt. Der Verein besteht aktuell aus 173 Mitgliedern, von denen 56 Mitglieder als Motorradfahrer gemeldet sind.
Der 1. Vorsitzende Erich Wörz eröffnete die Mitgliederversammlung mit der Begrüßung der Mitglieder und verlas die Tagesordnung. Es folgte ein Jahresrückblick, bei dem über die vielen arbeitsintensiven und erfolgreichen Vereinsveranstaltungen, aber auch über die Vereinsausfahrten berichtet wurde. So waren die Motorradfreunde bei den Tagesausfahrten u. a. im Odenwald, im Schwarzwald und auf der schwäbischen Alb unterwegs. Weiter stand auch noch der Besuch des Fischereihafenrennens in Bremerhaven auf dem Programm. Das Veranstaltungshighlight des Jahres war die Motorradausstellung, die ihr 10-jähriges Jubiläum in der Hohenhaslacher Kelter feierte. Neben den Neuheiten der unterschiedlichen Motorradhersteller, gab es auch ein Rahmenprogramm mit Modenschau. Insgesamt gab es im Jahr 2015 wieder mehr als 20 Veranstaltungen (Stammtische im Vereinsheim nicht mitgezählt), die der Verein durchführte!
Dem Jahresrückblick folgte der Bericht des Kassiers Hans Wörner. Dieser bestätigte dem Verein eine sehr gute finanzielle Lage. Dies ermöglichte es auch, dass 2015 eine komplett neue Küche inkl. Elektrogeräten im Vereinsheim installiert werden konnte. Kassenprüfer Manfred Baumgärtner bescheinigte dem Kassier eine tadellose und sehr gut strukturierte Kassenführung. Im Anschluss wurde die gesamte Vorstandschaft entlastet.
Als nächster Punkt standen die Wahlen auf der Tagesordnung. Erich Wörz wurde als erster Vorsitzender für weitere zwei Jahre bestätigt. Manfred Baumgärtner wurde als erster Kassenprüfer ebenfalls für zwei weitere Jahre bestätigt. Als Ausschussmitglieder bestätigt wurden Ingolf Gröner und Sarah Stalder. Lothar Hirsch stellte sich nicht mehr zur Wiederwahl. Als neues Ausschussmitglied wurde Uwe Liebrich gewählt. Da Lothar Hirsch seit der Gründung des Vereins im Ausschuss aktiv war und stets bei allen Aktivitäten unterstützt hat, wurde ihm als Wertschätzung ein Gutschein für einen neuen Hinterreifen übergeben.
Als nächster Punkt stand die Vorschau auf das Vereinsjahr 2016 an. So wie das vergangene Jahr geendet hat, geht das neue Vereinsjahr mit vielen tollen Veranstaltungen weiter: neben den zahlrechen Ausfahrten, wird am 12. März eine weitere Auflage des Hallenrocks mit der Band „Extasy“ gestartet. Ein weiteres Highlight wird sicherlich das Jubiläumsfest 20 Jahre Motorradfreunde sein. Für das Jubiläumsfest wird vom 26. bis 28. August außerhalb des Ortes ein großes Festzelt aufgestellt, in dem ausgelassene Stimmung und Live-Musik geboten wird.
Abschließend bedankte sich Erich Wörz bei allen Mitgliedern für das große Engagement. Nur durch die breite Unterstützung und die vielen aktiven Mitglieder sind die zahlreichen Veranstaltungen und die regelmäßige Bewirtschaftung des Vereinsheims machbar.

Hallenrock

Am Samstag, den 12. März veranstalteten die Motorradfreunde Hohenhaslach bereits die fünfte Auflage des Hallenrocks. Für die Veranstaltung wurde die Hohenhaslacher Kirbachtalhalle mit umfangreicher und professioneller Bühnen-, Licht und Tontechnik ausgestattet.
Die Band „Extasy“ blieb ihrem Wahlspruch „pure rock“ treu und präsentierte eine spitzenmäßige musikalische Leistung. Unterstützt wurde die musikalische Darbietung mit einer aufwändigen Bühnenshow und allerlei Spezialeffekten.

2-Tagesausfahrt

Anstatt der klassischen Tagesausfahrt wurde die erste Tagesausfahrt durch Lothar Hirsch zu einer 2-Tagesausfahrt erweitert. Dies bot den Vorteil, dass man Regionen und Strecken „erfahren“ kann, die aufgrund der Entfernung bei einer normalen Tagesausfahrt nicht erreichbar sind.
Die Tour führte über die Löwensteiner Berge nach Schwäbisch Hall, weiter über Dinkelsbühl zum großen Brombachsee. Von dort aus führten schöne Strecken ins Altmühltal, dem man  bis nach Altmannstein folgte. Dort angekommen ließ man den ersten Tag in gemütlicher Atmosphäre und bei einem schmackhaften Abendessen ausklingen.
Der zweite Tag führte die Gruppe entlang der Altmühl über Kipfenberg nach Treuchingen. Über Hüttlingen und den Schwäbischen Wald ging es dann zurück in die heimatlichen Gefilde und schließlich nach Hohenhaslach.
Auch wenn das Wetter während der zwei Tage nicht immer motorradfreundlich war, so war die Tour für alle Teilnehmer ein tolles Erlebnis. Dies lag zum Einen an den schönen und neuen Strecken und zum Anderen an der guten Organisation der Tour.

Familienausflug

Am Samstag, den 2. Juli fand der diesjährige Familienausflug der Motorradfreunde Hohenhaslach statt. Das Programm bestand dieses Jahr aus zwei Teilen. Als Erstes stand eine Stadtführung in Würzburg auf dem Programm, als Zweites folgte eine Floßfahrt auf dem Main von Volkach zurück nach Würzburg.
Früh morgens trafen sich die Vereinsmitglieder am Vereinsheim und fuhren gemeinsam mit dem Bus nach Würzburg. Dort angekommen wurde mit der Stadtführung begonnen. Die Führung enthielt die meisten Sehenswürdigkeiten und viele historische Ereignisse, s. d. die Teilnehmer nach dem Ende der Führung bestens über die unterfränkischen Stadt informiert waren. Nachdem jetzt der kulturelle Hunger gestillt war, bestand für die Teilnehmer noch Zeit, um durch die Innenstadt zu bummeln oder den leiblichen Hunger in  einem der zahlreichen Kaffees und Restaurants zu stillen.
Nachdem sich die Gruppe wieder am Ausgangspunkt zusammengefunden hat, ging es mit dem Bus weiter nach Volkach. Dort wartete bereits das bestens ausgestattete Floß auf die Motorradfreunde.
Nachdem alle Platz gefunden hatten und mit den ersten Getränken versorgt waren, ging es in gemütlichem Tempo auf dem Main und seinen Schleifen zurück nach Würzburg. Während der Floßfahrt wurden noch leckere Vesperplatten serviert, die in mitten der Natur genossen werden konnten. Bestens gestärkt ging es von Würzburg wieder mit dem Bus zurück nach Hohenhaslach. Rechtzeitig zum spannenden EM-Spiel Deutschland-Italien war man wieder zurück in Hohenhaslach.Der Familienausflug bietet seit vielen Jahren den perfekten Rahmen für Motorradfahrer und Nicht–Motorradfahrer einen gemeinsamen Tag verbringen zu können. Für alle Teilnehmer war der Tag ein sehr schönes Erlebnis. Dies lag nicht zuletzt an der tollen Organisation des Ausflugs durch Thomas Kurz.

2.Ausfahrt

Am Sonntag, den 24. Juli fand die zweite Ausfahrt der Motorradfreunde Hohenhaslach statt. Hans-Georg Hummel und Andreas Pascher führten die Gruppe durch die Löwensteiner Berge über Mainhardt und Gaildorf nach Abtsmünd. Auf kurvenreichen Straßen führte die Tour weiter über Heubach, Lauterstein und Straßdorf nach Adelsberg.
Dort angekommen wurde im schönen Biergarten eine Rast eingelegt. Nachdem sich alle gestärkt hatten, ging es durch den schwäbischen Wald, vorbei am Ebnisee über Großbottwar zurück nach Hohenhaslach.
Für alle Teilnehmer war es eine gelungene Tour auf abwechslungsreichen und motorradfreundlichen Strecken.

Jubiläumsfest 20 Jahre Motorradfreunde Hohenhaslac

Von 26. bis 28. August veranstalteten die Motorradfreunde Hohenhaslach ihr Jubiläumsfest anlässlich des 20-jährigen Vereinsbestehens. Um die Feierlichkeiten durchzuführen, wurde ein Veranstaltungsgelände auf einem Acker außerhalb des Ortes geschaffen. Neben einem großen Festzelt wurden auch ein Schankwagen, sowie ein Weinstand und eine komplette Infrastruktur mit Strom und Wasser aufgebaut. Bei Tagestemperaturen von über 30°C brachten diese Vorbereitungen die fleißigen Helfer, schon vor dem Fest, mächtig ins Schwitzen. Am Freitag Abend begannen die Feierlichkeiten mit dem Auftritt der ersten Band. Die Gambling Gundees sorgten mit vielen bekannten Rock- und Heavy Metal-Songs für gute Stimmung im Zelt und einen gelungenen Festauftakt.
Am Samstag Abend ging es mit der zweiten Band weiter. Schon bevor die Band Extasy auftrat, breitete sich durch die die vielen Besucher (ca. 800 - 1000 Besucher) eine tolle Partystimmung auf dem Veranstaltungsgelände aus. Im prall gefüllten Festzelt sorgten Extasy mit ihrer aufwändigen Bühnenshow für ausgelassene Stimmung und reichlich Bewegung.
Nach einer kurzen Ruhepause begann der Sonntag mit einem leckeren Weißwurstfrühstück. Das Weißwurstfrühstück zog viele Besucher aus den umliegenden Orten an, aber auch einige Motorradfahrer, die ihre Sonntagstour unterbrachen und natürlich auch die zeltenden Übernachtungsgäste.
Durch den Einsatz von vielen Vereinsmitgliedern und Unterstützern war das Fest, trotz des hohen Aufwandes, ein voller Erfolg und wird mit Sicherheit in schöner Erinnerung bleiben.

Weihnachtsfeier

Am Samstag, den 3. Dezember fand im Gasthaus Rose in Hohenhaslach die Weihnachtsfeier der Motorradfreunde Hohenhaslach statt.
Der Saal wurde durch die zahlreich erschienenen Vereinsmitglieder komplett gefüllt. Nach dem gemeinsamen Abendessen ließ der 1. Vorsitzende Erich Wörz das Vereinsjahr Revue passieren. Unter den vielen Veranstaltungen stach 2016 eine Veranstaltung besonders hervor: das Jubiläumsfest zum 20-jährigen Bestehen der Motorradfreunde, das durch den tatkräftigen Einsatz der Vereinsmitglieder ein voller Erfolg war!
Obwohl der Nikolaus und sein fleißiger Helfer (Hans-Georg Hummel und Max Liebrich) zu dieser Jahreszeit sehr ausgelastet sind, fanden sie dennoch Zeit, um den Gästen der Weihnachtsfeier einen Besuch abzustatten. Nach einem einleitenden Gedicht, welches für Heiterkeit im Saal sorgte, wurden Geschenke an die kleinen Vereinsmitglieder verteilt. Dank guter Vorbereitung des Nikolauses und seinen Helfern, staunte manch kleiner Gast nicht schlecht, als sein Namen genannt wurde und er ein passendes Geschenk bekam.
Als nächster Programmpunkt folgte das Theaterstück „Was ist denn bloß mit Opa los?“. Die Akteure glänzten bei der Vorführung durch ihr schauspielerisches Talent. Mit Wortwitz und humorvollen Wendungen brachten sie die Anwesenden zum Lachen und bereiteten so einen gelungenen Übergang für den weiteren Abend vor.